• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Mitteilungen 2018

Jahreshauptversammlung 2018 - Einige Änderungen in der Vorstandschaft

Jede Menge Ehrungen und Beförderungen sowie eine neue Vorstandschaft. Im Feuerwehrgerätehaus hielt die Freiwillige Feuerwehr Langenbruck kürzlich ihre Jahreshauptversammlung ab. 

Bernhard Bachhuber gab in seinem Bericht als 1. Vorsitzender einen positiven Rückblick auf die vergangenen Monate mit vielerlei Teilnahmen an Veranstaltungen sowie eine Vorschau auf die nächsten Ereignisse in diesem und jene des kommenden Jahres. So findet am 23. Dezember die Weihnachtsfeier der Aktiven und am 12. Januar die „Winternacht am Feuerwehrhaus" statt, welche auch im Januar 2018 besonders großen Anklang erfuhr. In 2019 folgt am 19. April das Steckerlfischgrillen und am 10. August das Sommernachtsfest. Die Zahl der Mitglieder im Feuerwehrverein gab Bernhard Bachhuber mit 218 an. Davon sind 54 aktive Mitglieder, 5 Mitglieder der Jugendgruppe und 159 passive Mitglieder. 

Von 72 absolvierten Einsätzen und etlichen Übungen berichtete der 1. Kommandant Jürgen Wolkenstein in seinem Jahresbericht. Dabei sprach er von einem Jahr, das insgesamt gesehen reibungslos und ruhig verlief. Darüber hinaus nahmen einige Feuerwehrleute an einer Sanitätsausbildung sowie an Lehrgängen für Maschinisten teil. Im Bereich Atemschutz und Technische Hilfeleistung gab es ebenfalls Weiterbildungen. Ebenso war es möglich zwei neue LKW Führscheine für die Aktive Mannschaft zu erhalten. Des Weiteren findet der Motorsägenlehrgang des Landkreises Pfaffenhofen seit 2014 in Langenbruck statt. Wolkenstein dankte ebenfalls den Gerätewarten Martin Kopp, Raphael Haas und Christian Weilemann für ihr großes Engagement im Ehrenamt. 

Jugendwart Matthias Gruner berichtete von der aus fünf Jugendlichen bestehenden Jugendgruppe. Es seien unter anderem zwölf Jugendübungen abgehalten worden, davon waren zwei Übungen an denen sich die Jugendfeuerwehr an Einsatzübungen der Atemschutzgeräteträger beteiligte. Auch am Vereinsleben hatten die Jugendlichen aktiv teilgenommen. Unter anderen nahm er auch Bezug auf eine geplante Beschaffung von neuer Einsatzkleidung für die Jugendgruppe. Im weiteren Verlauf seines Berichtes machte er eine Vorausschau auf einen kommenden Wissenstest zum Thema Fahrzeugkunde sowie die geplanten Aktivitäten im Jahr 2019. Demnach sollen im nächsten Jahr im Rahmen einer Informationsveranstaltung neue Feuerwehr-Anwärter geworden werden und eine Modulare-Trupp-Ausbildung Teil I und II stattfinden.  Weiterhin steht der Aufbau eines neuen Jugend-Ausbilderteams an, denn Mathias Gruner stellt sich zum Ende des Jahres nicht mehr als Jugendwart zur Verfügung. Er bedankt sich dabei recht herzlich für die 15 Jahre Zusammenarbeit und ließ die vergangen Jahre der Jugendarbeit in einem kurzen Rückblick Revue passieren. 

Der bisherige Kassenwart Roland Dichtl gab den aktuellen Kassenstand bekannt und wurde einstimmig entlastet. 

Der 1. Bürgermeisters Michael Franken bedankte sich in seinem Grußwort für die geleistete Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Langenbruck und für die gemeinsamen Übungen der Feuerwehren im Gemeindegebiet. Er berichtete von der geplanten Baustelle auf der BAB A9 im Jahr 2020/2021 mit einen damit verbunden möglichen Anstieg der Einsatzzahlen. Weiterhin machte er auf eine Wartungsmaßnahme der Waaler Wasserversorgung aufmerksam, wonach es am 26.November zwischen 11:00-16:00 Uhr in den Ortsteilen zu einer Unterbrechung der Wasserlieferung kommen wird.  
Kreisbrandinspektor Christian Nitschke gab einen kurzen Rückblick der Kreisbrandinspektion des Landkreises Pfaffenhofen des Jahr 2018. Er betonte die besonders souveräne Arbeit der Langerbrucker Wehr bei ihren Einsätzen auf der Bundestraße und Autobahn. Ebenso bedankte er sich bei den beiden Ausbildern, Christian Weilemann und Patrick Erichsen, für die Übernahme des Motorsägen-Ausbildung als Kreisausbildungsstelle im Landkreises Pfaffenhofen. 

Kommandantenwahlen im Rahmen der Dienstversammlung der Aktiven

Beim langjährigen Kommandanten-Team Jürgen Wolkenstein und Martin Weber gab es keine Veränderungen. Beide wurden im Rahmen der Dienstversammlung unter Leitung von Michael Franken wieder einstimmig von der aktiven Mannschaft bestätigt. 

Vorstandschaftswahlen

Die anschließende Wahl der Vorstandschaft ergab einige personelle Veränderungen. Einstimmig wiedergewählt wurde der 1. Vorsitzende Bernhard Bachhuber. Der bisherige 2. Vorsitzende Konrad Steidle stellte sich jedoch nicht mehr zur Wahl bereit, wodurch Josef Seidl zum neuen 2. Vorsitzenden gewählt wurde. Ebenso trat der langjährige Kassenwart Roland Dichtl nach 29 Jahren Amtszeit nicht mehr zur Wahl an. Hierfür stellte sich Daniela Gruner bereit, welche einstimmig zum neuen Kassenwart gewählt wurde. Nachdem sich Michael Höflmayr nicht mehr zur Wahl als Beisitzer stellte rückte an seine Stelle Hubert Weber während Gerhad Haas wieder als Beisitzer einstimmig bestätigt wurde. Bei der Neuwahl der beiden Kassenprüfer wurden nun Ramona Wiesmeth und Max Schiessl neu ins Amt gewählt. In dieser Funktion schieden damit Albert Hartung und Herbert Mayr aus.  

Beförderungen und Ehrungen

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung standen auch eine Reihe von Ehrungen und Beförderungen an. So wurden zum Feuerwehrmann Dominik Flohr und zur Feuerwehrfrau Annika Ringling ernannt. Zum Oberfeuerwehrmann wurden Raphael Haas, Max Schießl und Johannes Schuster befördert. Darüber hinaus wurde Konrad Steidle zum Oberlöschmeister befördert. Ebenfalls können die beiden Kommandanten Herbert Mayr zu 40 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr ehren. Martin Weber und Christoph Ott erhielten eine Ehrung zu 25 Jahre aktiven Dienst. Des Weiteren wurden für 20 Jahre aktiven Dienst Helmut Kürzinger, Albert Schmidmeir und Hubert Weber geehrt sowie Tobias Fuchs für 10 Jahre Aktive Dienstzeit. 


Kontakt / Anschrift

  • Freiwillige Feuerwehr Langenbruck
  • Pörnbacher Straße 39
  • 85084 Langenbruck
  •  Telefon: 08453 / 33 53 00
  •  Fax: 08453 / 84 93
  •  Email: kontakt-ffla[at]ff-langenbruck.de